Bruno Söhnle FAQ - Juwelier Reinhard Maria Damisch, KREMO kreativ modern- Uhren und Schmuck, antik und modern

Direkt zum Seiteninhalt

Bruno Söhnle FAQ

Zubehör > Uhren
Gebauchsanweisungen

und

Kataloge:
       
Häufig gestellte Fragen


Wieviel Zeitabweichung pro Woche/Monat ist bei Automatik-Uhren normal?
Trotz qualifizierter Herstellung und Prüfung kann eine Gangabweichung von ca. 20 Sekunden am Tag auftreten. Das ist eine Eigenart auch bester mechanischer Uhren und bei einem lebendigen Uhrwerk normal. Die Modelle sind so reguliert, dass sie leicht vorgehen. Wir zeigen Ihnen gerne bei Fragen Ihre Urgenauigkeit mit unseren speziellen Messgerätin in der Werkstätte! Kommen Sie und sehen Sie Ihre Uhr!
Nach oben

Wie lange ist die Gangreserve bei Automatikuhren bei Vollaufzug?
Die voll aufgezogene Automatikuhr erreicht eine Gangreserve von bis zu 38 Stunden nach dem Ablegen. Bitte beachten Sie, dass Automatikuhren nicht absolut ganggenau sind und stehen bleiben können, wenn sie im Tagesverlauf zu wenig bewegt werden. Falls
Nach oben

Was zeichnet ein Atelierkaliber aus?
In den Uhren der Automatik-Kollektion von Bruno Söhnle arbeitet ein Uhrwerk, für das fünf Grundbauteile in Glashütte hergestellt werden und von unserem Uhrenatelier Oberflächen bearbeitet und veredelt werden.
Nach oben

Das Lederband meiner Uhr ist gebrochen/gerissen.
Feuchtigkeit, wie z.B. Schweiß, Pflegprodukte etc., können das Leder austrocknen und auch brüchig machen. Ein Lederband ist ein Verschleißteil und es wird empfohlen, das Band bei regelmäßiger Nutzung etwa alle 1-1,5 Jahre zu wechseln, da sich im und am Band
Nach oben

Das Lederband meiner Uhr färbt ab oder verfärbt sich.
Das Lederband einer Uhr ist grundsätzlich ein Verschleißteil und als Naturprodukt besonders gefährdet, vor allem Feuchtigkeit, Schweiß und Chemikalien können Verfärbungen begünstigen. Tragen sie Ihre Uhr nicht in der Sauna. Halten sie sämtliche Cremes und
Nach oben

Gibt es Lederbänder in verschiedenen Längen (normal, XL)?
Wir führen Bänder in xs, normaler Länge oder xl. Bitte wenden Sie sich zur Prüfung, ob dies auch für Ihr Modell zutrifft, an einen unserer Konzessionäre. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie in unseren Bezugsquellen.
Nach oben

Ich bekomme Ausschlag von dem Band/Gehäuse meiner Uhr.
Unsere Lederarmbänder sind frei von synthetischen Farbstoffen und mit einer nickelfreien (bzw. aus Reintitan) Faltschließe/Dornschließe versehen (modellabhängig). Für unsere Gehäuse verwenden wir ausschließlich Edelstahl und hier den hochwertigen und hautverträglichen Chirurgenstahl (316L) mit einem niedrigen Nickelgehalt. Die Modellfamilie Frankfurt ist aus Titan gefertigt, ein besonders leichtes Material und sehr hautfreundlich - daher auch für Allergiker bestens geeignet. Wir verwenden für unsere Uhren ausschließlich Reintitan. Nicht nur die Gehäuse unserer Frankfurt-Familie sind aus diesem Material gearbeitet, sondern auch die Bodenschrauben, Kronen und Schließen.
Nach oben

Die Schließe meiner Uhr ist defekt.
Grundsätzlich hat jede Bruno Söhnle Uhr eine Garantiezeit von 2 Jahren ab Kaufdatum. Ausgenommen von der Garantie sind Defekte, die durch unsachgemäße Behandlung oder durch Fremdeingriffe entstanden sind. Bänder und somit auch Schließen, Federstege und Batterien sind durch die Garantie nicht abgedeckt. Bitte wenden Sie sich bei einer evtl. Bestellung an einen unserer Konzessionäre. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie in unseren Bezugsquellen.
Nach oben

Das BS-Logo von meinem Lederband ist abgefallen/verlorengegangen.
Die Bruno Söhnle-Logos sind einzeln nicht erhältlich. Sie werden während der Produktion in das Band eingestanzt, richtig gehend in das Bandfutter eingearbeitet. Ein Ersatzlogo könnte ohne Beschädigung des Bandes nicht nachträglich angebracht werden. Bitte wenden Sie sich für die Bestellung eines neuen Lederbandes an einen unserer Konzessionäre. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie in unseren Bezugsquellen.
Nach oben

Die Sicherungsschlaufe des Lederbandes ist verlorengegangen.
Ein Lederband ist ein Verschleißteil und der Verlust von Sicherungsschlaufen ist kein Bestandteil der Garantieleistung. Bitte wenden Sie sich für eine evtl. Bestellung eines neuen Lederbandes an einen unserer Konzessionäre. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie in unseren Bezugsquellen.
Nach oben

Wann und wie oft sollte ein Lederband gewechselt werden?
Ein Lederband ist ein Verschleißteil und es wird empfohlen, das Band bei regelmäßiger Nutzung etwa alle 1 - 1,5 Jahre zu wechseln, da sich im und am Band auch Bakterien ansammeln können. Feuchtigkeit, wie z.B. Schweiß, Pflegprodukte etc., können das Leder austrocknen und auch brüchig machen. Sie finden diesen Hinweis auch in dem beim Kauf übermittelten Zertifikat.
Nach oben

Kann meine Uhr auch mit einem Lederband bzw. mit einem Metallband versehen werden?
Einige unserer Modelle können sowohl mit einem Lederband als auch mit einem Metallband versehen werden, jedoch nicht alle. Bitte wenden Sie sich zur Prüfung an einen unserer Konzessionäre. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie in unseren Bezugsquellen.
Nach oben

Wie kann ich das Lederband meiner Uhr pflegen?
Wenn Sie Rückstände von Hautschweiß regelmäßig abwischen, haben Bänder eine wesentlich längere Lebensdauer. Nur Bänder, die ausdrücklich als wasserfest ausgewiesen sind, können unter fließendem Wasser gesäubert werden. Vermeiden Sie den Kontakt mit Feuchtigkeit, Reinigungmitteln und Chemikalien, wie z.B. Cremes und Parfürm. Tragen sie Ihre Uhr nicht nachts, in der Sauna, beim Sport oder bei extremen handwerkliche Tätigkeiten.
Nach oben

Uhr bleibt nach Batteriewechsel immer wieder stehen bzw. geht gar nicht mehr.
Bitte wenden Sie sich zur Überprüfung des durchgeführten Batteriewechsels an einen uns. Wir übernehmen die komplette Abwicklung Ihrer Reparatur und/oder   senden Ihre Uhr zu unserer Serviceabteilung nach Glashütte.
Nach oben

Die Batterie meiner Uhr ist zu früh/zu schnell aufgebraucht.
Bitte wenden Sie sich zur Überprüfung an uns.  Wir übernehmen die komplette Abwicklung Ihrer Reparatur und/oder senden Ihre Uhr zu unserer Serviceabteilung nach Glashütte.
Nach oben

Kann ein Batteriewechsel von jedem Juwelier, auch Nicht-Konzessionär, ausgeführt werden?
Wir empfehlen Ihnen sämtliche Reparaturarbeiten und auch Batteriewechsel im konzessionierten Fachhandel durchführen zu lassen. Wir sind eine solche Reparaturwerkstätte!
Nach oben

Batterieempfehlung
Sie finden diese in Ihrer Bedienungsanleitung bzw. auf unserer Homepage im Downloadbereich.
Nach oben

Batteriewechsel
Der Zustand der Batterie wird überwacht. Ist die Batterie fast verbraucht, wird dies durch 4-Sekundensprünge des Sekundenzeigers angezeigt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an einen uns.
Nach oben

Wo sollte ich meine Uhr lagern?
Halten Sie Ihre Uhr aus dem unmittelbaren Einflussbereich starker Magnetfelder fern. Im Allgemeinen wird die Funktion Ihrer Uhr durch die Magnetfelder von Haushalts-, Fernseh- oder Stereogeräten nicht beeinflusst.
Nach oben

Probleme beim Lösen der Krone.
Achtung: Ihre Uhr ist evtl. mit einer Schraubkrone ausgestattet. Bitte lösen Sie erst die Verschraubung der Krone.
Nach oben

Meine Uhr ist defekt. Was muss ich tun?
Bitte wenden Sie sich zur Überprüfung an einen unserer Konzessionäre. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie in unseren Bezugsquellen.
Nach oben

Wo kann ich meine Uhr zur Reparatur abgeben?
Bitte wenden Sie sich an einen unserer Konzessionäre. Diese übernehmen die komplette Abwicklung Ihrer Reparatur und senden Ihre Uhr zu unserer Serviceabteilung nach Glashütte. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie in unseren Bezugsquellen.
Nach oben

Der Sekundenzeiger macht Sprünge.
Dies könnten auf eine schwache Batterie hinweisen. Bitte wenden Sie sich zur Überprüfung an einen unserer Konzessionäre. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie in unseren Bezugsquellen.
Nach oben

Das Glas meiner Uhr ist beschlagen.
In das Gehäuse ist Wasser eingedrungen. Evtl. wurde die Krone nicht vollständig verschraubt bzw. eingedrückt und dadurch konnte Feuchtigkeit in das innere der Uhr eindringen oder die Uhr wurde entgegen der empfohlenen Wasserdichtigkeit genutzt (siehe Bedienungsanleitung).
Wasserdichtigkeit bis 3 bar Diese Bruno Söhnle-Uhren wurden bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 3 bar getestet und sind gegen oberflächlichen Kontakt mit Wasser geschützt. Das Eintauchen in Wasser ist zu vermeiden. Auch heftige Transpiration kann die Wasserdichtigkeit beeinträchtigen.
Wasserdichtigkeit bis 5 bar Diese Bruno Söhnle-Uhren wurden bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 5 bar getestet. Glas und Dichtung widerstehen diesem Druck. Um eine dauerhafte Wasserdichtigkeit sicherzustellen, lassen Sie Ihre Uhr jährlich im Rahmen einer Inspektion überprüfen.
Wasserdichtigkeit bis 10 bar Diese Bruno Söhnle-Uhren wurden bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 10 bar getestet und sind der ideale Partner bei allen Wassersportarten, außer Tauchen. Bei intensiver Benutzung oder heftiger Transpiration ist es sehr wichtig, jährlich eine Inspektion vorzunehmen.
Wasserdichtigkeit bis 20 bar Diese Uhren sind bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 20 bar getestet und sind der ideale Partner bei allen Wassersportarten dank der Dicke des Glases und der Dichtungen. Bei intensiver Benutzung oder heftiger Transpiration ist es sehr wichtig, jährlich eine Kontrolle vorzunehmen um eine dauerhafte Wasserdichtheit sicherzustellen. Lassen Sie auch nach jedem Batteriewechsel überprüfen, ob alle Dichtungen, die zur Wasserdichtheit beitragen, noch in einem guten Zustand sind.
Nach oben

Wie entsteht ein Wasserschaden?
Evtl. wurde die Krone nicht vollständig verschraubt bzw. eingedrückt und dadurch konnte Feuchtigkeit in das innere der Uhr eindringen oder die Uhr wurde entgegen der empfohlenen Wasserdichtigkeit genutzt
Nach oben

Ein Zeiger (Sekunde, Minute oder Stunde) steht nicht genau auf dem Index?
Bitte wenden Sie sich zur Überprüfung an einen unserer Konzessionäre. Dieser wird entscheiden, ob es sich um ein Problem handelt, das kurzfristig behoben werden kann oder ob die Uhr zur Reparatur unserer Serviceabteilung in Glashütte übergeben wird.   Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Homepage unter Bezugsquellen.
Nach oben

Die Anzeige des Wochentages springt nicht korrekt weiter.
Bitte wenden Sie sich zur Überprüfung an einen unserer Konzessionäre. Dieser wird entscheiden, ob es sich um ein Problem handelt, das kurzfristig behoben werden kann oder ob die Uhr zur Reparatur unserer Serviceabteilung in Glashütte übergeben wird.   Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Homepage unter Bezugsquellen.
Nach oben

Wo kann ich Ersatzteile bestellen?
Bitte wenden Sie sich an einen unserer Konzessionäre. Diese übernehmen die komplette Abwicklung Ihrer Ersatzteilbestellung. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Homepage unter Bezugsquellen.
Nach oben

Wie sind die Preise für Ersatzteile?
Bitte wenden Sie sich an einen unserer Konzessionäre. Diese übernehmen die komplette Abwicklung Ihrer Ersatzteilbestellung, da diese in Ihrer Preisgesaltung frei sind, können wir Ihnen zu anfallenden Kosten keine Angaben machen. Anschriften in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Homepage unter Bezugsquellen.
Nach oben

Wie lange besteht Garantie?
Jede Bruno Söhnle Uhr hat eine Garantiezeit von 2 Jahren ab Kaufdatum.
Nach oben

Welche Teile sind von der Garantie ausgenommen?
Grundsätzlich hat jede Bruno Söhnle Uhr eine Garantiezeit von 2 Jahren ab Kaufdatum. Ausgenommen von der Garantie sind Defekte, die durch unsachgemäße Behandlung oder durch Fremdeingriffe entstanden sind. Bänder, Federstege und Batterien sind durch die Garantie nicht abgedeckt. Sie finden diesen Hinweis auch in dem beim Kauf übermittelten Zertifikat.
Nach oben

Wie lange hat meine Uhr Garantie bzw. Gewährleistung?
Bruno Söhnle gewährt eine 24-monatige Garantie für Herstellungsfehler. Unser Produkt ist nach den modernsten Methoden hergestellt, geprüft und getestet. Die eingesetzte Technologie und die verarbeiteten Materialien sind von bester Qualität. Sollten während der Garantielaufzeit Herstellungs- bzw. Materialfehler auftreten, werden diese kostenlos von Ihrem BS-Vertragshändler oder dem Hersteller behoben. Die Höhe der Ersatzleistung ist auf die Herstellungskosten dieses Modells beschränkt. Die Garantie beinhaltet keine Ansprüche auf Schadenersatz, Ersatz oder Rückzahlung.
Ausgenommen von der Garantie sind Defekte, die durch unsachgemäße Behandlung oder durch Fremdeingriffe entstanden sind. Ebenso Glasbruch, Bruch von Federsteg und Krone oder Unfallschäden und normale Abnutzung. Bänder, Federstege und Batterien sind durch die Garantie nicht gedeckt.
Zum Nachweis des Garantieanspruches bitte diesen vollständig ausgefüllten Garantieschein der Uhr beifügen. Sie wird nur gegeben, wenn dieser Schein vollständig vom Fachverkäufer ausgefüllt ist. Die Einsendung erfolgt auf Risiko des Absenders.
Nach oben

Bis zu welchem Druck ist mein Uhrenmodell wasserdicht?
Die bar-Angabe ist auf dem Gehäuseboden eingraviert.
Allgemeine Hinweise für die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr nach DIN 8310:
Wasserdichtigkeit ist keine bleibende Eigenschaft. Sie sollte jährlich und außerdem vor besonderen Belastungen überprüft werden, da die eingebauten Dichtungselemente einem natürlichen Alterungsprozess unterliegen und damit in ihrer Funktion und im  alltäglichen Gebrauch nachlassen. Äußere Einflüsse können die Wasserdichtigkeit beeinflussen. Die Druckangabe auf Ihrer Uhr gibt den Prüfdruck wieder und darf nicht als Angabe der möglichen Tauchtiefe missverstanden werden.
Wasserdichtigkeit bis 3 bar Diese Bruno Söhnle-Uhren wurden bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 3 bar getestet und sind gegen oberflächlichen Kontakt mit Wasser geschützt. Das Eintauchen in Wasser ist zu vermeiden. Auch heftige Transpiration kann die Wasserdichtigkeit beeinträchtigen.
Wasserdichtigkeit bis 5 bar Diese Bruno Söhnle-Uhren wurden bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 5 bar getestet. Glas und Dichtung widerstehen diesem Druck. Um eine dauerhafte Wasserdichtigkeit sicherzustellen, lassen Sie Ihre Uhr jährlich im Rahmen einer Inspektion überprüfen.
Wasserdichtigkeit bis 10 bar Diese Bruno Söhnle-Uhren wurden bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 10 bar getestet und sind der ideale Partner bei allen Wassersportarten, außer Tauchen.
Bei intensiver Benutzung oder heftiger Transpiration ist es sehr wichtig, jährlich eine Inspektion vorzunehmen.
Wasserdichtigkeit bis 20 bar Diese Uhren sind bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 20 bar getestet und sind der ideale Partner bei allen Wassersportarten dank der Dicke des Glases und der Dichtungen. Bei intensiver Benutzung oder heftiger Transpiration ist es sehr wichtig, jährlich eine Kontrolle vorzunehmen um eine dauerhafte Wasserdichtheit sicherzustellen. Lassen Sie auch nach jedem Batteriewechsel überprüfen, ob alle Elemente, die zur Wasserdichtheit beitragen, noch in einem guten Zustand sind.
Nach oben

Worauf muss ich beim Kauf achten?
Kaufen Sie ihre Uhr nur im konzessionierten Fachhandel. Ein Verzeichnis unserer Händler finden unter Bezugsquellen.
Die Bruno Söhnle GmbH hat keinen Bezug zu Uhren, die zwar den Namen Bruno Söhnle, Glashütte/SA, Logo oder Symbol tragen, aber nicht von einem offiziellen Konzessionär des Hauses Bruno Söhnle GmbH zum Kauf angeboten werden und lehnt jede Haftung hierfür ab. Deshalb geschieht der Kauf solcher Artikel, die von nicht autorisierten Dritten angeboten werden, ausschließlich auf das Risiko des Käufers, insbesondere im Hinblick auf Produkte, die im Internet gekauft wurden.
Für Produkte, ohne von einem lizensierten Konzessionär ordnungsgemäß abgestempelten Garantieschein in Verbindung mit der dazugehörigen Rechnung/dem Kaufbeleg, ergibt sich weder für die Bruno Söhnle GmbH noch für einen ihrer autorisierten Vertreter eine explizite oder implizierte Verpflichtung zu Garantie-, Service- oder anderen Leistungen. Die Firma Amazon Eu.S.a.r.L. ist kein konzessionierter Partner von uns!
Nach oben

Was genau besagt die Angabe „bar“?
Diese Angabe gibt Auskunft über die geprüfte Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr. Die Uhr wurde mit dem angegegenen Prüfdruck nach DIN geprüft, diese ist auf dem Gehäuseboden eingraviert.
Wasserdichtigkeit bis 3 bar Diese Bruno Söhnle-Uhren wurden bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 3 bar getestet und sind gegen oberflächlichen Kontakt mit Wasser geschützt. Das Eintauchen in Wasser ist zu vermeiden. Auch heftige Transpiration kann die Wasserdichtigkeit beeinträchtigen.
Wasserdichtigkeit bis 5 bar Diese Bruno Söhnle-Uhren wurden bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 5 bar getestet. Glas und Dichtung widerstehen diesem Druck. Um eine dauerhafte Wasserdichtigkeit sicherzustellen, lassen Sie Ihre Uhr jährlich im Rahmen einer Inspektion überprüfen.
Wasserdichtigkeit bis 10 bar Diese Bruno Söhnle-Uhren wurden bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 10 bar getestet und sind der ideale Partner bei allen Wassersportarten, außer Tauchen. Bei intensiver Benutzung oder heftiger Transpiration ist es sehr wichtig, jährlich eine Inspektion vorzunehmen.
Wasserdichtigkeit bis 20 bar Diese Uhren sind bis zu dem angegebenen atmosphärischen Druck von 20 bar getestet und sind der ideale Partner bei allen Wassersportarten dank der Dicke des Glases und der Dichtungen. Bei intensiver Benutzung oder heftiger Transpiration ist es sehr wichtig, jährlich eine Kontrolle vorzunehmen um eine dauerhafte Wasserdichtheit sicherzustellen. Lassen Sie auch nach jedem Batteriewechsel überprüfen, ob alle Dichtungen, die zur Wasserdichtheit beitragen, noch in einem guten Zustand sind.
Nach oben

Wie kann ich zu einer langen Lebensdauer meiner Uhr beitragen?
Hohe Temperaturen vermeiden Lassen Sie Ihre Uhr nicht im direkten Sonnenlicht oder an sehr warmen oder kalten Orten längere Zeit liegen. Das kann zu erheblichen Gangdifferenzen und zu Kondenswasserbildung führen.
Starke Schläge vermeiden Diese Uhr widersteht normalen Stößen, die beim Spielen oder sportlichen Aktivitäten auftreten. Vermeiden Sie es, Ihre Uhr auf den Boden fallen zu lassen oder sie anderweitig übermäßigen Stößen auszusetzen. Insbesondere sollten dabei Stöße auf die Krone vermieden werden.
Vermeiden Sie starke Magnetfelder Halten Sie Ihre Uhr aus dem unmittelbaren Einflussbereich starker Magnetfelder fern. Im Allgemeinenwird die Funktion Ihrer Uhr durch die Magnetfelder von Haushalts-, Fernseh- oder Stereogeräten nicht beeinflusst.
Vermeiden Sie Chemikalien, Lösungsmittel und Gase Tragen Sie Ihre Uhr nicht bei Verwendung starker Chemikalien, Lösungsmittel oder schädlicher Gase. Wenn Ihre Uhr damit in Berührung kommt, können Qualitätsverschlechterung oder Beschädigung des Gehäuses oder dessen Dichtungen, des Armbandes oder anderer Komponenten der Uhr auftreten.
Halten Sie Ihre Uhr sauber Reiben Sie jede Wasserspur und Feuchtigkeitsstelle auf dem Gehäuse, am Glas oder Armband mit einem weichen, sauberen Tuch ab. Jeder Schmutz am Gehäuse oder am Armband könnte Hautausschlag verursachen. Ein Uhrenarmband verschmutzt durch Ablagerung von Schweiß und Staub. Ein rostfreies oder goldplattiertes Armband kann korrodieren, wenn es über längere Zeit nicht gereinigt wird. Betätigen Sie keine Bedienelemente unter Wasser.
Periodische Inspektion Um die Uhr über lange Jahre im problemlosen Funktionszustand zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, die Uhr alle 3 Jahre überprüfen zu lassen, sowie eine jährliche Überprüfung der Wasserdichtigkeit bei einem unserer Konzessionäre und den Tausch aller Dichtungselemente bei einem Batteriewechsel.
Nach oben

Woraus genau besteht die BS-Veredelung?
Die Veredelung kann je nach Modell das Anfertigen eines Streifenschliff (verschiedene traditionelle Schliffbilder), Entgraten sowie das Vergolden oder Bläuen verschiedener Werkteile beinhalten.
Nach oben

Was ist die Besonderheit von Saphirglas?
Saphirglas ist das härteste unter den Uhrengläsern. Eine hohe Lichtdurchbrechung lässt das Zifferblatt stets in hellem Licht erscheinen und verbessert so deutlich die Ablesbarkeit. Saphirglas ist außerdem extrem kratzfest. Alle Saphirgläser sind auf der Innenseite entspiegelt.
Nach oben

Welcher Edelstahl wird verwendet?
Wir verwenden ausschließlich Edelstahl und hier den hochwertigen und hautverträglichen Chirurgenstahl (316L). Er zeichnet sich durch Härte, hohen Tragekomfort und einen niedrigen Nickelgehalt aus.
Nach oben

Was ist die Besonderheit von Titan?
Titan ist ein besonders leichtes Metall und sehr hautfreundlich und deshalb auch für Allergiker geeignet. Wir verwenden für unsere Uhren ausschließlich Reintitan. Nicht nur die Gehäuse unserer Frankfurt-Familie sind aus diesem Material gearbeitet sondern auch die Bodenschrauben, Kronen und Schließen.
Nach oben

Welche Rubine sind in Automatikwerken verbaut?
Bei den in den Uhrwerken verbauten Rubinen handelt es sich um synthetische Rubine. Diese sind mit all ihren Eigenschaften mit echten Rubinen gleichzusetzen. Sie haben den Vorteil, dass sie frei von den in natürlichen Rubinen vorkommenden Einschlüssen sind, welche die Radzapfen beschädigen könnten.
Nach oben

Wieviel Zeitabweichung pro Woche/Monat ist bei Quarz-Uhren normal?
Eine Abweichung von bis zu -10/+20 Sekunden pro Monat ist normal.
Nach oben        



 
Hinweise zu Links:
Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Für alle Links auf www.KREMO.at / www.KREMO-mattsee.at gilt daher:
"Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.KREMO.at / www.KREMO-mattsee.at inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf www.KREMO.at / www.KREMO-mattsee.at angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen."
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 09.00 - 13:00 und 15:00 - 18:00
Montag geschlossen, Werkstattbetrieb.
Neutorstrasse 16
Tel: +43 662 84 11 99
E-Mail: Info[ at ] kremo.at
5020 Salzburg
Adresse:
Samstag: 09.00 - 13:00
ausserhalb der Zeiten mit Ihnen!
Gerne vereinbaren wir auch einen Termin
Zurück zum Seiteninhalt